arzneireste

Bei der Entsorgung von Medikamenten am besten Rücksprache mit der Apotheke vor Ort halten

Schlechte Milch kann man in die Spüle kippen, um sie zu entsorgen. Bei abgelaufenen flüssigen Medikamenten wie Säften, Tropfen und Tinkturen schadet das der Umwelt. Darauf macht der Bundesverband der Pharmazeutischen Indus­trie aufmerksam. Über Spüle oder Toilette gelangen Arzneistoffe ins Abwasser und in die Umwelt.

Reste von Medikamenten daher nach Rücksprache mit der Apotheke zurückbringen oder über den Hausmüll entsorgen.

15.08.2019, Bildnachweis: iStock/Juanmonino

 

 



Hinweis zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Bitte entnehmen Sie die von uns getroffenen Maßnahmen folgendem Informationsblatt.

Patienten- und Kundeninformation zum Datenschutz